Gewobau unterstützt Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach

Ein kleiner Geldsegen vor Weihnachten bereitet den Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach eine große Freude: „Wir freuen uns sehr, den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach e. V. mit 1000 Euro unterstützen zu können“, sagte GEWOBAU-Geschäftsführer Karl-Heinz Seeger (links im Foto) bei der Scheckübergabe an Wehrleiterin Manuela Liebetanz und Kassenwart Alexander Jodeleit.

Bereits im September hatte die Gewobau den Löschbezirken Süd und Nord 500 Euro für die jährliche Weihnachtsfeier-Aktion der Floriansjünger gespendet. Jedes Jahr bereiten Aktive der beiden Löschzüge den Kindern, die die Feiertage stationär in der Pediatrischen Abteilung des Diakonie-Krankenhauses verbringen müssen, ein kleines Programm. Für die kleinen Patienten gibt es unter anderem Spielzeugfeuerwehrhelme. Bisher zahlten die Mitglieder der Feuerwehr die Geschenke aus eigener Tasche. „Umso mehr freut es uns, dass wir unsere Mitglieder mit der einen Hälfte des Betrags finanziell entlasten konnten“, bedankte sich Kassenwart und Pressesprecher Jodeleit für diese Unterstützung. Mit der anderen Hälfte finanzierte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr die Nikolausfeier für die Kinder der Aktiven.

Auch die nun gespendeten 1000 Euro werden der Jugendarbeit in der FFW zugutekommen. Die Gewobau und ihre Gebäudeversicherung, die Signal Iduna, bedanken sich mit diesem Beitrag für den knapp dreistündigen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr bei den Löscharbeiten im Völkerring. Das historische Gebäude wird von den Mietern der Gewobau bewohnt. Im März 2019 waren bei einem Brand ein Teil des Dachstuhls und mehrere Mietwohnungen in Mitleidenschaft gezogen worden. Die FFW war mit zehn Einsatzfahrzeugen und 40 Feuerwehrmännern vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach leistete im Jahr 2019 wie auch in 2018 beinahe 600 Einsätze. Auch während der Scheckübergabe wurde Alarm ausgelöst, die FFW rückte zu einem Einsatz auf dem Gelände der Jugendherberge aus. Insgesamt engagieren sich 145 Aktive in Brandbekämpfung und Gefahrenabwehr. Der Förderverein zählt derzeit rund 160 Mitglieder. „Wir freuen uns über jedes neues Mitglied“, warb Jodeleit für weitere Unterstützer.

Foto: Gewobau Bad Kreuznach

Dieser Beitrag wurde unter Gewobau Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.