Brezel und Ballons für die Kleinen

Rund 200 Kindergartenkinder, Erzieher und Erzieherinnen aus dem Stadtteil Süd-Ost feierten den Weltkindertag gemeinsam im Bürgerpark.“Ich bin anders als Du“ sangen die Mädchen und Jungen aus zehn beteiligten Kindergärten der Umgebung und hielten dabei bunte Luftballons mit Wunschkärtchen und Bildern zum Thema Kinderrechte fest. Dann wurden die Ballons mit viel Jubel endlich losgelassen. Organisiert wurde die Aktion wie stets von Irina Söntgerath, Leiterin der Kita-Hermann-Rohloff und Sprecherin des Kindernetzwerks Süd-Ost. Die Gewobau war bereits zum dritten Mal dabei und unterstützte die bunte Kinderschar dieses Mal mit einer Brezelspende aus der Konditorei und Bäckerei Stocksieker. „Das ist für uns schon eine liebgewonnene Tradition“, sagt Karl-Heinz Seeger zu dem fröhlichen Vormittagstreffen im Bürgerpark. Der Geschäftsführer der Gewobau konnte dieses Mal aus terminlichen Gründen leider nicht dabei sein und wurde von Gewobau-Mitarbeiter Christian Kossmann vertreten.

Beteiligt waren die städtischen Kitas Hermann-Rohloff, Hannah-Arendt-Straße, Pappelweg, St. Franziskus, Steinkaut, Richard-Wagner-Straße und Rudolf-Diesel-Straße, der Förderkindergarten der Lebenshilfe sowie die beiden Evangelischen Kitas Die Brücke und im Ellenfeld. Ebenso wie die Gewobau unterstützen die Stadtwerke, Musikschule und der Stadtteilverein Süd-Ost die Aktion mit Sachspenden und Mitmachaktionen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Gewobau Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.